Traunkirchen, 24.10 bis 27.10.2019

Sonntag, 27. Oktober 2019

11:00 Uhr
Klostersaal

Peter Patzak
Drei Kindheitserinnerungen

Peter Patzak / Kuv 2019

Drei Kindheitserinnerungen
Freude: ‚Die Vase und die Schuhe'
Trauer: ‚Feldspat, Quarz und Glimmer'
Schönheit: ‚Galileis Prozess'

 

Peter Patzak, Genres und Sparten überschreitender Filmemacher, Maler und Autor. Filme wie Kassbach oder Kottan ermittelt prägten die Zeit. Seine ebenso internationalen Arbeiten wurden mit unzähligen Retrospektiven und Auszeichnungen gewürdigt. Er war Professor an der Universität Wien für Musik und darstellende Kunst, Ordinariat Regie und Institutsleiter der Filmakademie.

11:30 Uhr
Klostersaal

Michael Schottenberg
Innehalten – Betrachtungen eines Reisenden?

Michael_Schottenberg ©Gabriela_Brandenstein / kuv2019
©GabrielaBrandenstein

Zwischen der atemberaubenden Schönheit der Natur und dem Trubel von Metropolen, zwischen Begegnungen mit dem Tod und dem Leben, findet Michael Schottenberg auf seinen Reisen zur Langsamkeit und Gelassenheit zurück, die ihm im Alltag oft abhandengekommen ist.
"In meinen Büchern reflektiere ich Gedanken, die mir als Fragen begegnen. War es bei meiner ersten Vietnam-Reise das ‚Mut machen für ein aktives Leben nach der beruflichen ‚Karriere', habe ich in Burma, meiner zweiten großen Reise, das ‚Fremde in der Fremde' und den ‚Umgang mit dem Fremden' thematisiert. Mein drittes Buch, das eine dreiwöchige Container-Schiffsreise zum Inhalt hat, hat mich zwischen unstetem Seegang und Nebelschwaden, zwischen Nord- und Ostsee, zwischen geschäftigem Hafentreiben und Landgängen, das Leben an Bord gelehrt, - vor allem aber die Begegnung mit der unendlichen Weite der Zeit.
Aus meiner Zeit als Theaterdirektor habe ich eines mitgenommen: Menschen sehnen sich nach Anderswelten, sie sehnen sich aber ebenso danach, ihre Wirklichkeit auf der Bühne oder in der Literatur widergespiegelt zu sehen. Erlebnisse jenseits des Alltags und gesellschaftspolitische Zusammenhänge – beides erst ergibt ein Ganzes."

 

Michael Schottenberg, 1952 in Wien geb., prägt als Schauspieler, Regisseur und Autor seit Jahrzehnten
das österreichische Kulturleben. Schauspieler in TV-Serien, Kinofilmen,
an der Josefstadt, am Volkstheater und am Burgtheater. Theaterinszenierungen in Wien und Berlin. Verfasser von Drehbüchern. Regisseur für TV und Kino.
Zehn Jahre lang leitete er das Volkstheater Wien. Für seine Arbeiten gewann er zahlreiche Preise (bei Filmfestivals in Cannes, Houston, Saarbrücken, sowie Nestroy-, Karl-Skraup- und Dorothea-Neff-Preis u.v.a.). Seit drei Jahren ist er als Reisebuchautor in den entlegensten Ecken der Welt unterwegs. Im Oktober 2019 erscheint sein erstes Kinderbuch. Derzeit bereitet er zwei Bücher vor:
Eine Reise nach Indien und die zu sich selbst.

 

12:00 Uhr
Klostersaal

im Gespräch: Peter Patzak, Michael Schottenberg mit Peter Huemer

 

 

Treffpunkt Symposion Hotel Post
 

AK-Kultur